Wald statt Bildschirm-Zeit: „Spazierengehen macht glücklicher“

Seit Wochen herrschen in der Corona-Krise strenge Kontaktverbote. Viele Menschen entdecken nun das Spazierengehen für sich. Warum das so gut ist, in der Krise besonders hilft und auch die psychische Gesundheit stärkt, erklärt Spaziergangsforscher Betram Weisshaar.